Feuchtigkeitspflege: Die beste Wintervorsorge für Ihre Haut

Der Jahreszeitenwechsel ist nicht aufzuhalten und wenn die Sommermonate allmählich dem Herbst weichen, sollten wir uns ein wenig Gedanken machen, wie wir die natürlichen Abwehrfunktionen unserer Haut bei diesem Übergang unterstützen können. Zwar wissen wir, dass wir unsere Haut während der langen, heißen Sommertage von Juni bis August gut schützen müssen, doch ebenso wichtig ist es, auch bei den darauffolgenden kälteren (und wohl noch angriffslustigeren) Wetterbedingungen ein geeignetes Hauptpflegeprogramm zu verfolgen. Genauso wie wir T-Shirts und Sonnenbrille gegen dicke Wollpullover und Schals eintauschen, sollten wir auch Veränderungen unsere Hautpflegeroutine ernst nehmen.

Herbst und Winter bringen eine doppelte Ladung an unwirtlichen Bedingungen mit, was sich auch auf unserer Haut widerspiegelt. In diesen Jahreszeiten packen Sie sich bestimmt warm ein, um gegen die kalten Winde und Wetterverhältnisse gewappnet zu sein, doch unser Gesicht und unsere Hände sind dabei oft ungeschützt der Witterung ausgesetzt. Suchen wir hingegen drinnen Schutz, bringt auch das für unsere Haut selten Erleichterung: Bei knisternden Kaminfeuern und modernen Heizungsanlagen wird es vielleicht gemütlich, doch die dabei entstehende trockene Luft entzieht unserer Haut viel Feuchtigkeit, was sie austrocknet und spröde werden lässt.

Niedrige Luftfeuchtigkeit bei kälteren Temperaturen und längere Aufenthalte im Haus können tatsächlich zu einem ernsthaften Feuchtigkeitsverlust führen, mit der Folge, dass Sie sich in Ihrer Haut nicht mehr so wohl fühlen und Ihre Ausstrahlung darunter leidet.

Wie können wir uns also am besten dagegen schützen? Wenn Sie Ihr gesundes, weiches und strahlendes Hautbild in den kälteren Monaten nicht verlieren möchten, ist es unerlässlich, Ihr Pflegeprogramm anzupassen. In einem ersten Schritt sollten Sie sich bewusst machen, dass die Versorgung mit Feuchtigkeit nachts genauso wichtig ist wie am Tag. Auch im Schlaf können Sie Ihrer Haut Feuchtigkeit zuführen!

Ihre Gesichtshaut und Hände bilden die erste Verteidigungslinie gegen das Winterwetter und verdienen daher besondere Aufmerksamkeit. Verwenden Sie regelmäßig eine reichhaltigere, intensiv pflegende Feuchtigkeitscreme, die diese empfindlichen Bereiche mit dem richtigen Plus an Inhaltsstoffen schützen kann. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich direkt nach dem Baden oder Duschen einzucremen, da Feuchtigkeit so umgehend gespeichert werden kann.

Außerdem sollten Sie nicht vergessen, alle paar Tage ein Peeling zu verwenden. Denn wenn abgestorbene Hautschichten entfernt werden, kann Ihre Haut die aufgetragene Feuchtigkeit besser aufnehmen.

Und selbstverständlich sind Sie immer im Vorteil, wenn Sie im Einklang mit Mutter Natur statt gegen sie arbeiten. Daher sind Cremes mit den besten, natürlichen Bio-Zutaten eine großartige Möglichkeit, Ihre Haut mit genau den Nährstoffen zu versorgen, die sie so dringend benötigt. Hautpflegeprodukte mit Avocado- und Olivenöl können unsere Haut ideal bei der Speicherung von Feuchtigkeit unterstützen und sorgen so für eine sanfte, geschmeidige Haut und ein gesundes Hautbild. Unsere Naturalii Haut- und Körperpflegeserie ist einzigartig, nährstoffreich und schonend – ganz im Sinne der Natur. Entdecken Sie unsere neue Produktauswahl. Zum Sortiment gehören unter anderem ein erfrischendes duschgel, eine pflegende bodylotion, eine feuchtigkeitsspendende intensivhandpflege und ein sanft reinigender handwaschschaum. Machen Sie Ihre Haut startklar für den Winter!

 

LP17021.9 Benefits of mosturising_LP formula banner_186x186